04. Juni 2012

FDP-Chef Rösler betont Übereinstimmung in der Koalition

Berlin (dpa) - FDP-Chef Philipp Rösler hat sich zufrieden über das Spitzentreffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und CSU-Chef Horst Seehofer geäußert. Der Wirtschaftsminister sagte der dpa, es gebe große Übereinstimmung, Eurobonds und ähnliche Maßnahmen, die den Steuerzahler belasten, abzulehnen. Rösler erneuerte seine Forderung, schon zwei Jahre früher als geplant einen ausgeglichenen Haushalt zu erreichen. Insgesamt sei er zufrieden mit dem Gespräch, das die konstruktive Zusammenarbeit in der Regierung stärke.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil