02. Mai 2012

FDP lehnt Unions-Modell für Lohnuntergrenze ab

Berlin (dpa) - Die FDP hat dem Unions-Modell für eine Lohnuntergrenze in tariflosen Bereichen erneut eine Absage erteilt. «Wir wollen und brauchen keine Wachstumsbremse Mindestlohn», sagte FDP-Generalsekretär Patrick Döhring der «Süddeutschen Zeitung». Kanzlerin Angela Merkel hatte zuvor angekündigt, den Wunsch der Union nach Lohnuntergrenzen im nächsten Koalitionsausschuss zu diskutieren zu lassen. Döhring sagte, im Koalitionsvertrag gebe es keinerlei Verabredung für einen Mindestlohn.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil