01. Juni 2014

FDP muss drastisch sparen

Berlin (dpa) - Die FDP muss nach ihren Wahlniederlagen einen drastischen Sparkurs einschlagen. «Wir haben den Haushalt gegenüber 2013 um rund 30 Prozent gesenkt», sagte Schatzmeister Hermann Otto Solms der «Welt am Sonntag». Die Einsparungen beträfen zur einen Hälfte Sachkosten und zur anderen Personalkosten. Nachdem die FDP im Herbst den Einzug in den Bundestag verpasst hatte, stürzte sie vor einer Woche auch bei der Europawahl ab. Bei einem Ergebnis von 3,4 Prozent verloren die deutschen Liberalen neun ihrer zwölf Mandate. Zugleich mussten sie bei den Kommunalwahlen Rückschläge hinnehmen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil