30. September 2013

FDP will neue Spitze Anfang Dezember wählen

Berlin (dpa) - Die FDP will nach ihrem Abgang aus dem Bundestag auf einem Sonderparteitag Anfang Dezember eine neue Spitze wählen. Darauf hat sich das bisherige Parteipräsidium geeinigt. Am 7. und 8. Dezember soll in Berlin ein neuer Bundesvorstand bestimmt werden. Dieser Termin muss noch vom Vorstand bestätigt werden. Einziger Kandidat als Parteichef ist bislang Christian Lindner, der Landes- und Fraktionschef der Liberalen in Nordrhein-Westfalen. FDP-Vize will der Kieler Fraktionsvorsitzende Wolfgang Kubicki werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil