20. Juni 2013

FIFA: Neue Abseitsregel kommt wie geplant am 1. Juli

Rio de Janeiro (dpa) - Die umstrittene Regel zum passiven Abseits wird wie geplant von der kommenden Saison an modifiziert. Das bestätigte der Fußball-Weltverband FIFA. Allerdings hatten die Regelhüter des International Football Association Board IFAB bereits im März diese Regeländerung beschlossen. In Zukunft sollen die Referees auch dann abpfeifen, wenn ein näher zum Tor postierter Stürmer durch eine kontrollierte Abwehraktion des Gegners in Ballbesitz gelangt. Bisher galt dies als passives Abseits.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil