22. Mai 2016

FPÖ jubelt und sieht sich als Sieger

Wien (dpa) - Die Freiheitliche Partei Österreichs hat das Abschneiden ihres Kandidaten Norbert Hofer bei der Bundespräsidentenwahl als «historisch» gewertet. Der Chef der rechtspopulistischen Partei, Heinz-Christian Strache, sagte vor jubelnden Anhängern zu dem Stimmenanteil von 50 Prozent: «Wir sind die Mitte der Gesellschaft.» Hofer sagte: «Wir haben auf jeden Fall gewonnen.» Bei der Wahl hatte es wegen eines praktischen Gleichstands zunächst keinen Sieger gegeben. Wer gewinnt, entscheidet sich erst an diesem Montag nach Auszählung von voraussichtlich 700 000 bis 800 000 Briefwahlstimmen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil