27. Juni 2012

«FTD»: EZB will Spaniens Staatshaushalt kontrollieren lassen

Hamburg (dpa) - Spanien muss sich bei den Euro-Rettungshilfen einem Zeitungsbericht zufolge harten Auflagen beugen, die nicht nur auf die Sanierung des Bankensektors abzielen. Nach den derzeit laufenden Verhandlungen zwischen Madrid, der EU-Kommission und der EZB erhalte das Land ein Kooperationsabkommen, das überwacht werde. Das sagte Peter Praet als Direktoriumsmitglied der Europäischen Zentralbank der «Financial Times Deutschland». Das sei angesichts der Verbindung der Lage im Bankensektor mit den Staatsfinanzen nötig.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil