15. Januar 2016

Facebook will in Deutschland aktiver gegen Hass-Kommentare vorgehen

Berlin (dpa) - Facebook kommt seinen Kritikern entgegen und will gegen Hass-Kommentare nach Informationen des «Spiegel» künftig von Deutschland aus aktiv werden. Dabei setzt das Netzwerk auf einen externen Partner, berichtet das Magazin. Demnach sollen Mitarbeiter der Bertelsmann-Tochter Arvato, die fließend Arabisch, Französisch oder Türkisch sprechen, künftig entsprechende Inhalte in dem Facebook-Netzwerk prüfen und schneller löschen können. Unter anderen hatte zuletzt Bundesjustizminister Heiko Maas diesbezüglich gegenüber sozialen Netzwerken mehr Anstrengung eingefordert.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil