18. November 2016

Fall der ermordeten Studentin: Polizei im Hörsaal

Freiburg (dpa) - Auf der Suche nach dem Mörder einer 19 Jahre alten Studentin in Freiburg hat ein Suchhund der Polizei Fährte aufgenommen und die Beamten in einen Hörsaal der Universität geführt. Dort saßen in einer Vorlesung im Studiengang Biochemie weit mehr als 100 Studenten. Deren Personalien nahm die Polizei auf. Fast alle der etwa 100 männlichen Studenten erklärten sich zu einer freiwilligen DNA-Erhebung bereit. Die so gewonnenen Spuren würden nun ausgewertet. Mitte Oktober war die Medizinstudentin vergewaltigt und getötet worden.

Freiburg (dpa) - Auf der Suche nach dem Mörder einer 19 Jahre alten Studentin in Freiburg hat ein Suchhund der Polizei Fährte aufgenommen und die Beamten in einen Hörsaal der Universität geführt. Dort saßen in einer Vorlesung im Studiengang Biochemie weit mehr als 100 Studenten. Deren Personalien nahm die Polizei auf. Fast alle der etwa 100 männlichen Studenten erklärten sich zu einer freiwilligen DNA-Erhebung bereit. Die so gewonnenen Spuren würden nun ausgewertet.
Mitte Oktober war die Medizinstudentin vergewaltigt und getötet worden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil