18. Juli 2013

Falsche Euro-Scheine flattern über die Autobahn

Frankfurt/Main (dpa) - 16 500 Euro Falschgeld hat die Polizei Frankfurt auf der Fahrbahn der A66 sichergestellt. Die 100-, 200- und 500-Euro-Schein lagen in Richtung Wiesbaden nahe einer Tankstelle auf der Autobahn, wie die Polizei mitteilte. Neben den Blüten fanden die Beamten auch Rubel aus Weißrussland. Nach Angaben der Polizei hatten zuvor schon mehrere Autofahrer angehalten, um sich mit dem vermeintlich echten Geld einzudecken. Bisher gibt es keine Hinweise, wie das Falschgeld auf die Autobahn gelangt ist.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil