23. August 2012

Familiendrama Berlin: Vater im Abschiedsbrief: «Fürsorgliche Liebe»

Berlin (dpa) - Der Vater, der für das Familiendrama mit vier Toten in Berlin verantwortlich ist, hat einen seiner Abschiedsbriefe an die Redaktion der «Bild»-Zeitung geschickt. Seine grausame Tat erklärte er mit «fürsorglicher Liebe». Der 69-Jährige hatte seine 28 Jahre alte Frau und seine beiden kleinen Söhne in der gemeinsamen Wohnung getötet, bevor er sich selbst erstickte. Eine knapp einjährige Tochter überlebte. Der Vater hatte sie anonym in einer Babyklappe abgegeben, teilte die Polizei mit. Er hoffe, so geht aus seinem Schreiben hervor, dass die Kleine «liebevolle Ersatzeltern» bekomme.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil