22. August 2012

Familiendrama: Vier Tote - Kleines Mädchen überlebt

Berlin (dpa) - Ein knapp einjähriges Mädchen hat die Familientragödie in Berlin-Gatow mit vier Toten überlebt. Das Kind sei vor der Tat in der Babyklappe des Waldkrankenhauses in Spandau abgegeben worden, sagte ein Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft. In dem Mehrfamilienhaus waren gestern Abend der 69 Jahre alte Mann, seine 28 Jahre alte Ehefrau sowie die beiden kleinen Söhne tot entdeckt worden. Die Staatsanwaltschaft vermutet einen «erweiterten Suizid». Es sei anzunehmen, dass der Mann erst seine junge Frau, dann die beiden kleinen Söhne tötete, bevor er sich selbst umbrachte.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Aufreger Montagsspiele

Welche Bundesliga-Wochentage favorisieren Sie?

Anzeige
UMFRAGE
Facebook

Die Empörung über den Datenskandal bei Facebook ist groß. Wie reagieren Sie?

UMFRAGE (beendet)
Umrüstung

Wer sollte für die Umrüstung der Dieselautos bezahlen?

Autohersteller
86%
Staat
10%
Autobesitzer
4%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil