23. August 2012

Familiendrama in Berlin - Vater schickt Abschiedsbrief an Zeitung

Berlin (dpa) - Der Vater, der für das Familiendrama mit vier Toten in Berlin verantwortlich ist, hat einen seiner Abschiedsbriefe an die «Bild»-Redaktion geschickt. Das Blatt zitiert: «Ich tat dies alles in voller Verantwortung und bei vollkommen klarem Bewusstsein aus fürsorglicher Liebe, denn unsere Gesellschaft hat für Versager nur "den Platz unter der Brücke".» Der 69-Jährige hatte seine 28 Jahre alte Frau und seine beiden Söhne in der gemeinsamen Wohnung getötet, bevor er sich selbst erstickte. Eine knapp einjährige Tochter überlebte. Der Vater hatte sie anonym in einer Babyklappe abgegeben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
UMFRAGE
Aufreger Montagsspiele

Welche Bundesliga-Wochentage favorisieren Sie?

Anzeige
UMFRAGE
Facebook

Die Empörung über den Datenskandal bei Facebook ist groß. Wie reagieren Sie?

UMFRAGE (beendet)
Umrüstung

Wer sollte für die Umrüstung der Dieselautos bezahlen?

Autohersteller
86%
Staat
10%
Autobesitzer
4%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil