22. Mai 2016

Fast 14 Millionen haben DFB-Pokalfinale gesehen

Berlin (dpa) - Superwerte für das Erste: Beim DFB-Pokalfinale sahen am Abend fast 14 Millionen Fußballfans die Partie zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund, die ab 20.00 Uhr übertragen wurde. Das war ein Marktanteil von 49,2 Prozent. Die Münchner gewannen schließlich 4:3 im Elfmeterschießen gegen den großen Rivalen Dortmund, nachdem es nach 120 Minuten noch 0:0 gestanden hatte. Gegen den Fußballkrimi im Ersten kam die gesamte TV-Konkurrenz in dieser Zeit nicht an.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
DFB-Krise

Das WM-Desaster wird wohl keine personellen Konsequenzen in der DFB-Spitze nach sich ziehen. Halten Sie die Aufarbeitung in dieser Form für erfolgversprechend?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil