11. November 2014

Fast 280 Festnahmen nach Krawallen in Warschau

Warschau (dpa) - Nach schweren Ausschreitungen bei einer Demonstration rechtsgerichteter und nationalistischer Gruppen am polnischen Unabhängigkeitstag sind in Warschau fast 280 Gewalttäter festgenommen worden. Ein Polizeisprecher sagte am Abend, 23 Polizisten und 24 andere Menschen seien bei den Ausschreitungen verletzt worden. Mehrere hundert randalierende Hooligans griffen Polizisten mit Steinen an und warfen Feuerwerkskörper. Die Polizei setzte Wasserwerfer und Gummigeschosse ein. Bereits in den Vorjahren war es am Unabhängigkeitstag zu Gewalt gekommen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil