05. Juni 2014

Fehlerhaftes Bauteil verursachte Unfall im Amrumer Hafen

Wittdün (dpa) - Ein kaputtes Bauteil hat das Fährunglück auf der nordfriesischen Insel Amrum ausgelöst. Das ergaben Untersuchungen von Experten, wie die Reederei des Schiffs mitteilte. Nach Angaben der Wasserschutzpolizei sind inzwischen zwei Schwerverletzte außer Lebensgefahr. Außerdem konnten drei Schulkinder, die in Krankenhäusern auf dem Festland behandelt wurden, wieder entlassen werden. Insgesamt waren bei dem Unglück 27 Menschen verletzt worden - sechs von ihnen wurden ins Krankenhaus gebracht.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil