16. August 2012

Fehlstart für DFB-Elf: 1:3 im Argentinien-Test

Frankfurt/Main (dpa) - Die DFB-Elf ist mit einer bitteren Niederlage in die neue Länderspiel-Saison gestartet. 1:3 hieß es am Ende gegen Argentinien. Zwei ihrer Tore schossen die Argentinier selbst - Lionel Messi und Angel Di Maria, das dritte schenkte ihnen Sami Khedira durch ein Eigentor. Ab der 30. Minute musste die deutsche Fußball-Nationalmannschaft außerdem zu zehnt spielen. Torwart Ron-Robert Zieler hatte nach einer Notbremse die Rote Karte gesehen. Für Deutschland traf Benedikt Höwedes.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil