19. Juni 2014

Felipe will als spanischer König seinem Land dienen

Madrid (dpa) - Spaniens neuer König Felipe VI. will als Staatsoberhaupt den Interessen des Landes dienen. Er werde loyal zur Verfassung stehen und bereit sein, zuzuhören, zu verstehen und Ratschläge zu geben, sagte der Monarch nach seiner Vereidigung im Madrider Parlament. «Ich werde immer das Allgemeininteresse im Auge haben», betonte er. Felipe würdigte seinen Vater Juan Carlos, der nach fast vier Jahrzehnten auf dem Thron abgedankt hatte. «Eine außergewöhnliche königliche Amtszeit gehört der Geschichte an», sagte der neue König unter dem Beifall der Abgeordneten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil