14. Januar 2013

Femen-Aktivistinnen stören barbusig Papst-Gebet auf dem Petersplatz

Rom (dpa) - Mit entblößtem Oberkörper haben vier Aktivistinnen der Frauenrechtsorganisation Femen auf dem Petersplatz in Rom gegen Papst Benedikt XVI. demonstriert. Während der Papst sein Angelus-Gebet sprach, zeigten die Frauen ihren mit Protestslogans beschriebenen Oberkörper und riefen «Schwulenfeind, sei still!». Danach wurden sie von der Polizei abgeführt. Benedikt XVI. hat sich in den vergangenen Wochen wiederholt gegen die Homo-Ehe und ein Adoptionsrecht für Lesben und Schwule ausgesprochen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil