07. Juni 2012

Festnahme nach Anschlag auf Schule in Brindisi

Rom (dpa) - Gut zwei Wochen nach dem Bombenanschlag vor einer Berufsschule in Brindisi haben die Ermittler einen 68 Jahre alten Mann festgenommen. Der Staatsanwalt habe bestätigt, dass es sich vermutlich um den Täter handle, berichtete die Nachrichtenagentur ANSA. Demzufolge hat der Mann die Tat gestanden. Die Zeitung «La Repubblica» berichtete, der Mann habe aus Rache gehandelt. Er habe ursprünglich einen Anschlag auf ein Gericht in der Nähe der Schule verüben wollen. Bei dem Attentat war eine Schülerin getötet worden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil