14. Januar 2013

Feuer zerstört Besucherzentrum von Observatorium in Australien

Sydney (dpa) - In der Gluthitze Australiens ist ein Waldbrand außer Kontrolle geraten und hat das Besuchszentrum eines Observatoriums erfasst. Das Gebäude bei Coonabarabran 460 Kilometer nordwestlich von Sydney und mindestens 28 Häuser in der Umgebung brannten teilweise ab, teilte die Feuerwehr mit. Die Teleskope blieben unversehrt. Die Flammen seien nicht zu stoppen gewesen, sagte ein Feuerwehrsprecher. Australien ist von einer beispiellosen Hitzewelle erfasst. Mehrere hundert Wald- und Buschbrände lodern.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil