22. Oktober 2012

Feuergefechte in Beirut und Tripoli

Beirut (dpa) - Der Libanon kommt nicht zur Ruhe. Nach der Trauerfeier für den bei einem Anschlag ermordeten libanesischen Geheimdienstchef, Wissam al-Hassan, ist es am späten Abend in der Hauptstadt Beirut zu Feuergefechten gekommen. Dies berichtete der arabische Nachrichtensender Al-Dschasira. In der nördlichen Hafenstadt Tripoli lieferten sich Unterstützer und Gegner des syrischen Assad-Regimes Schusswechsel. Eine Frau sei von einem Heckenschützen getötet worden, berichtete die Korrespondentin des Senders aus Tripoli.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil