19. August 2013

Feuerwerk-Tragödie in Japan fordert weiteres Todesopfer

Tokio (dpa) - Ein tragischer Unfall bei einem Feuerwerk in Japan hat ein weiteres Todesopfer gefordert. Wie die japanische Nachrichtenagentur Kyodo meldet, erlag ein zehnjähriger Junge seinen schweren Brandverletzungen. Zuvor war bereits eine 44 Jahre alte Japanerin an den Folgen ihrer schweren Verbrennungen gestorben. Insgesamt 60 Menschen im Alter zwischen 2 und 85 Jahren waren am vergangenen Donnerstag durch Explosionen bei einem hochsommerlichen Feuerwerk in der Provinz Kyoto verletzt worden, 18 davon schwer.

Tokio (dpa) - Ein tragischer Unfall bei einem Feuerwerk in Japan hat ein weiteres Todesopfer gefordert. Wie die japanische Nachrichtenagentur Kyodo meldet, erlag ein zehnjähriger Junge seinen schweren Brandverletzungen. Zuvor war bereits eine 44 Jahre alte Japanerin an den Folgen ihrer schweren Verbrennungen gestorben.
Insgesamt 60 Menschen im Alter zwischen 2 und 85 Jahren waren am vergangenen Donnerstag durch Explosionen bei einem hochsommerlichen Feuerwerk in der Provinz Kyoto verletzt worden, 18 davon schwer.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil