09. Dezember 2012

Feuerwerkskörper ließ Briefkasten von NSU-Ausschusschef explodieren

Stadthagen (dpa) - Die Explosion des Bürobriefkastens des NSU-Ausschussvorsitzenden Sebastian Edathy ist nicht von einem Sprengsatz, sondern vermutlich einem Feuerwerkskörper ausgelöst worden. Es dürfte sich nach ersten Erkenntnissen um einen China- oder um einen sogenannten Polen-Böller handeln, sagte ein LKA-Sprecher des in Hannover der dpa. Seit der Explosion in der Nacht zum Donnerstag in Stadthagen, einer Hochburg der rechtsextremen Szene in Niedersachsen, prüft der Staatsschutz, ob es einen politischen Hintergrund der Tat gibt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil