31. Oktober 2014

Finanzgericht: Scheidungskosten sind steuerlich absetzbar

Neustadt/Weinstraße (dpa) - Scheidungskosten bleiben einem Urteil zufolge weiterhin steuerlich absetzbar. Auch eine 2013 in Kraft getretene Neuregelung des Einkommensteuergesetzes ändere daran nichts, entschied das Finanzgericht Rheinland-Pfalz. Nach der neuen Vorschrift können Prozesskosten eigentlich nur noch dann geltend gemacht werden, wenn sie die Existenzgrundlage des Steuerpflichtigen gefährden. Die Richter fanden aber, dass es durchaus existenziell sein könne, sich aus einer zerrütteten Ehe zu lösen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Plastikmüll

Laut der neuen Umweltbewusstseinsstudie macht sich fast jeder Deutsche Sorgen über Plastikmüll im Meer. Vermeiden Sie gezielt den Kauf von Plastikartikeln?

UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil