21. Juni 2012

Flüchtlingsboot vor australischer Weihnachtsinsel gekentert

Sydney (dpa) - Ein Boot mit vermutlich 200 Menschen an Bord ist vor der australischen Weihnachtsinsel gekentert. Zwei Schiffe der australischen Marine sind auf dem Weg in das Seegebiet zwischen der Insel und dem indonesischen Festland. Es habe Überlebende gegeben, sagte eine Sprecherin der Seesicherheitsbehörde im Rundfunk, man habe aber keine Zahlen. Jedes Jahr versuchen tausende Flüchtlinge von Indonesien aus illegal nach Australien zu gelangen, teilweise in kaum seetüchtigen Booten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil