21. März 2014

Flüchtlingsgruppe von der Krim bittet in Polen um Asyl

Przemysl (dpa) - Eine Gruppe von 32 Flüchtlingen von der Krim hat in Polen um Asyl gebeten. Es handele sich um sieben Familien mit Kindern, sagte eine Sprecherin des polnischen Grenzschutzes. Sie widersprach ukrainischen Berichten, die Flüchtlinge seien Krimtataren. Bei ihrer Ankunft am polnisch-ukrainischen Grenzübergang Medyka sagten die Flüchtlinge, sie hätten das ukrainische Militär unterstützt und ihren Heimatort an der Westküste der Krim nach Drohungen der neuen Machthaber verlassen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil