22. September 2014

Flüchtlingsstrom aus Syrien reißt nicht ab

Istanbul (dpa) - Der Flüchtlingsstrom aus dem Norden Syriens in die Türkei reißt nicht ab. Mehr als 130 000 Menschen sind aus Angst vor IS-Massakern über die Grenze gekommen. In Algerien hat eine Gruppe mit IS-Verbindungen einen Franzosen in ihrer Gewalt - und soll mit seinem Tod drohen.

Auf der Flucht
Die Türkei hat ihre Grenze geöffnet, nachdem sich aus Angst vor IS-Massakern Tausende Menschen davor versammelt hatten. Foto: EPA/STR
dpa

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Fußball WM

War es ein Fehler, dass die Fußballer Mesut Özil und Ilkay Gündogan sich zusammen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan fotografieren ließen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil