08. November 2012

Fluggesellschaften klagen über Preissprung bei Startgebühren

Berlin (dpa) - Neue Belastungen für die Fluggesellschaften: Die Gebühren der Flugsicherung für die An- und Abflüge an deutschen Flughäfen sollen zum Jahreswechsel um 11,8 Prozent steigen. Das teilte der Bundesverband der Deutschen Fluggesellschaften mit. Außerdem würden die Streckengebühren um 3,3 Prozent erhöht. Damit stiegen die Kosten für die Airlines binnen zwei Jahren um jährlich 120 Millionen Euro. Ob die Fluggesellschaften die zusätzlichen Kosten über den Ticketpreis an die Kunden weitergeben, blieb unklar.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil