12. Januar 2013

Flughafen-Debakel: Wowereit muss sich Misstrauensantrag stellen

Berlin (dpa) - Wegen des Debakels um den neuen Hauptstadtflughafen muss sich der Regierende Bürgermeister von Berlin heute einem Misstrauensantrag stellen. Klaus Wowereit ist nach Ansicht der Opposition aus Grünen, Linken und Piraten als Aufsichtsratschef der Flughafengesellschaft mitverantwortlich für die erneut verschobene Eröffnung. Wowereits Abwahl dürfte aber an der stabilen Mehrheit von SPD und CDU scheitern. Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer schließt Schadenersatzforderungen gegen Geschäftsführung und Aufsichtsrat in der «Bild am Sonntag» nicht aus.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
WELLNESS & GESUNDHEIT
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil