08. November 2012

Flugticket-Steuer bleibt - aber auf niedrigerem Niveau

Berlin (dpa) - Trotz heftiger Kritik der Fluggesellschaften hält der Bundestag an der Ticketsteuer fest, verzichtet allerdings auf die fällige Erhöhung der Abgabe im kommenden Jahr. Einen entsprechenden Beschluss fasste das Parlament mit der Mehrheit der schwarz-gelben Koalition. Seit dem vergangenen Jahr wird für Starts in Deutschland die sogenannte Luftverkehrssteuer erhoben. Durch diese Abgabe und durch die Einbeziehung des Luftverkehrs in den EU-weiten Handel mit CO2-Verschmutzungsrechten soll die Branche jedes Jahr eine Milliarde Euro zur Sanierung des Bundeshaushalts beitragen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil