12. November 2016

Flugverspätungen nach starkem Schneefall in Russland

Moskau (dpa) - Starke Schneefälle haben in Russland zu Behinderungen auf Flughäfen und Straßen geführt. ​Allein in Moskau ereigneten sich fast 900 zum Teil schwere Verkehrsunfälle infolge des Winterwetters. In der russischen Metropole waren Tausende Arbeiter im Einsatz, um die Wege von Glatteis und Neuschnee zu befreien. Auf den drei internationalen Flughäfen kam es zu insgesamt mehr als 75 Ausfällen. Eisregen führte im Umland von Moskau in Tausenden Häusern zu Stromausfällen. In der Hauptstadt stauten sich Autos kilometerlang.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil