19. April 2014

Flugzeug-Randalierer weiter in Polizeigewahrsam

Köln (dpa) - Zwei Männer, die durch Randale den Abbruch eines Air-Berlin-Fluges veranlasst haben sollen, sind weiterhin in Polizeigewahrsam. Die beiden nicht deutsch sprechenden Männer sollen im Laufe des Tages vernommen werden. Das Flugzeug mit 281 Passagieren an Bord landete inzwischen mit fast sieben Stunden Verspätung am Ziel in der Dominikanischen Republik. Die in Düsseldorf gestartete Maschine war umgekehrt und außerplanmäßig in Köln/Bonn wieder gelandet, weil die beiden offensichtlich betrunkenen Männer andere Passagiere massiv attackiert hatten und nicht zu beruhigen waren.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil