14. Dezember 2013

«Focus»: Neue Ermittlungen im Fall Peggy

Bayreuth (dpa) - Im Fall der seit zwölf Jahre vermissten Peggy hat die Staatsanwalt offenbar einen neuen Verdächtigen im Visier. Man ermittele gegen eine weitere Person, sagte der Bayreuther Oberstaatsanwalt Herbert Potzel dem Magazin «Focus». Das Alibi eines Mannes sei nicht so fest sei wie angenommen. Das Landgericht Bayreuth hatte kürzlich die Wiederaufnahme des Strafverfahrens gegen den als Mörder verurteilten Ulvi K. angeordnet. Das Gericht hat inzwischen Zweifel, dass der geistig behinderte Mann die damals neunjährige Schülerin umgebracht hat. Eine Leiche wurde nie gefunden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Blutspenden

Spenden Sie regelmäßig Blut?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil