19. April 2012

Formel 1 spürt Wut in Bahrain - Neue Proteste gegen Rennen

Sakhir (dpa) - Die Formel 1 hat kurz vor ihrem umstrittenen Bahrain-Rennen die Wut der Protestbewegung des Landes zu spüren bekommen. Vier Mechaniker des Force-India-Teams wurden auf ihrem Rückweg von der Strecke in Zusammenstöße zwischen Demonstranten und Sicherheitskräften verwickelt, als in der Hauptstadt Manama nahe ihrem Bus ein Molotow-Cocktail landete. Ein Mitarbeiter des Teams trat aus Sorge um seine Sicherheit nach dem Vorfall vorzeitig die Heimreise an.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Regierungskoalition

In dieser Woche starten in Berlin die Gespräche über eine schwarz-gelb-grüne Regierungskoalition. Werden CDU, CSU, FDP und Grüne ein Jamaika-Bündnis hinbekommen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil