19. Juni 2014

Forscher Westhauser nach Rettung wohlbehalten in Klinik

Berchtesgaden (dpa) - Höhlenforscher Johann Westhauser hat die Strapazen seiner langen Rettung aus den Tiefen der Berchtesgadener Alpen relativ gut überstanden. Der 52-Jährige sei wohlbehalten in der Klinik eingetroffen, sagte Norbert Heiland, der Vorsitzende der Bergwacht Bayern. Am Mittag hatten Helfer den am Pfingstsonntag in der Riesending-Schachthöhle bei einem Steinschlag verletzten Forscher ans Tageslicht gebracht. Anschließend wurde er mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Allgemeine Dienstpflicht

Was halten Sie von der Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht für junge Menschen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil