11. Mai 2012

Forscher entdecken ältesten Maya-Kalender

New York (dpa) - Den ältesten Kalender der Maya haben US- Forscher im Norden von Guatemala entdeckt. Das astronomische Zahlenwerk ist nach Angaben der Experten von verschiedenen US-Universitäten 1200 Jahre alt - vier Jahrhunderte älter als die bislang als ältesten bekannten Maya-Kalender. Die Aufzeichnungen wurden an den Wänden eines Gebäudes in der Ruinenstadt Xultun entdeckt. Unter anderem wurden Berechnungen der Mondphasen entdeckt. Der Maya-Kalender ist derzeit in aller Munde, weil er angeblich seit Jahrhunderten für den Dezember dieses Jahres den Weltuntergang voraussagt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil