23. September 2013

Fortuna Düsseldorf nur 1:1 gegen zehn St. Paulianer

Hamburg (dpa) - Fortuna Düsseldorf tritt in der 2. Fußball-Liga weiter auf der Stelle. Der als Mitfavorit in die Spielzeit gestartete Erstliga-Absteiger kam gegen am Ende nur noch zehn Spieler des FC St. Pauli über ein 1:1 nicht hinaus und bleibt in der Gefahrenzone stecken. Saisonübergreifend warten die Rheinländer nun sogar schon fast genau ein Jahr auf einen Auswärtserfolg. «Wir können uns über das 1:1 nicht beschweren», sagte der Trainer des FC St. Pauli, Michael Frontzeck.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Quiz zur Woche der Armut
WELLNESS & GESUNDHEIT
Digitale Beilage
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil