23. September 2013

Fortuna Düsseldorf nur 1:1 gegen zehn St. Paulianer

Hamburg (dpa) - Fortuna Düsseldorf tritt in der 2. Fußball-Liga weiter auf der Stelle. Der als Mitfavorit in die Spielzeit gestartete Erstliga-Absteiger kam gegen am Ende nur noch zehn Spieler des FC St. Pauli über ein 1:1 nicht hinaus und bleibt in der Gefahrenzone stecken. Saisonübergreifend warten die Rheinländer nun sogar schon fast genau ein Jahr auf einen Auswärtserfolg. «Wir können uns über das 1:1 nicht beschweren», sagte der Trainer des FC St. Pauli, Michael Frontzeck.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil