22. Februar 2017

Fotos mit abgetrennten Köpfen – Irakischer Ex-Soldat vor Gericht

Berlin (dpa) – Gegen einen irakischen Ex-Soldaten beginnt heute in Berlin der Prozess wegen des Vorwurfs der Beteiligung an Kriegsverbrechen. Der 28-Jährige soll sich bei Kämpfen gegen die Terrormiliz IS im Irak mit den abgetrennten Köpfen zweier gegnerischer Kämpfer fotografiert haben lassen. Dazu habe ihn nach Angaben der Anklage ein Offizier aufgefordert, um die Getöteten zu verhöhnen. Der Angeklagte kam später als Flüchtling nach Deutschland. Das Foto entdeckten Polizisten bei einem Einsatz wegen einer anderen Anzeige gegen den 28-Jährigen auf dessen Tablet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

UMFRAGE
Trainerentlassung

War die Entlassung von VfB-Trainer Tayfun Korkut richtig oder falsch?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil