18. April 2012

Fotos von US-Soldaten mit Leichen: US-Regierung entschuldigt sich

Washington (dpa) - Die Serie von Skandalen beim Einsatz von US-Soldaten in Afghanistan reißt nicht ab. Fotos von amerikanischen Soldaten mit Körperteilen toter afghanischer Selbstmordattentäter sorgten für Entsetzen in Washington, Kabul und Brüssel. Er verurteile schärfstens, was man auf diesen Fotos sieht, sagte US-Verteidigungsminister Leon Panetta. Die Schuldigen würden bestraft. Panetta entschuldigte sich «im Namen der Regierung der Vereinigten Staaten». Die «Los Angeles Times» veröffentlichte grausige Bilder, die Männer in Uniform unter anderem mit blutigen abgetrennten Beinen zeigen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
UMFRAGE
Tonne statt Kochtopf

Wie häufig werfen Sie Lebensmittel weg?

Zeitschriftenvorteil