13. November 2016

Frankreich erinnert an Opfer der Pariser Terrornacht

Paris (dpa) - Ein Jahr nach den Pariser Terroranschlägen gedenkt die französische Hauptstadt heute der 130 Todesopfer. Präsident François Hollande und Bürgermeisterin Anne Hidalgo besuchen am Vormittag die Anschlagsorte. Dabei sollen Gedenkplaketten mit den Namen der Opfer enthüllt werden. Am 13. November 2015 hatten drei islamistische Terrorkommandos eine Serie von Anschlägen am Stade de France sowie in einem Ausgehviertel im Osten der französischen Hauptstadt verübt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Affäre Mesut Özil

DFB-Präsident Reinhard Grindel gerät in der Fotoaffäre um Mesut Özil immer stärker unter Druck. Was meinen Sie?

Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil