24. März 2014

Frankreich straft Hollande ab - Wahlerfolg für Rechtsextreme

Paris (dpa) - Mit deutlichen Erfolgen für die rechtsextreme Front National haben die Wähler in Frankreich der sozialistischen Regierung unter Präsident François Hollande einen Denkzettel verpasst. Auch die konservative Opposition geht gestärkt aus den Kommunalwahlen hervor. Bei der ersten Runde der Wahlen lagen die Konservativen nach ersten Hochrechnungen mit rund 48 Prozent vor der Linken, die auf 43 Prozent der Stimmen kam. Die Front National, die in vielen Gemeinden gar nicht antrat, landete danach landesweit bei 7 Prozent.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE (beendet)
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Ja
25%
Nein
70%
Ich weiß nicht
5%
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil