20. Januar 2013

Frankreich verteidigt algerische Befreiungsaktion

Paris (dpa)- Frankreichs Präsident François Hollande hat die umstrittene Befreiungsaktion Algeriens im Geiseldrama in der Wüste verteidigt. Es seien zwar noch nicht alle Einzelheiten bekannt. Doch bei einem Geiseldrama mit so kaltblütigen Terroristen, die zum Töten bereit sind, habe ein Land wie Algerien keine andere Wahl gehabt, sagte Hollande. In seinen Augen habe Algerien die passende Antwort auf das Geiseldrama gefunden. Verhandlungen mit den Terroristen seien nicht möglich gewesen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Weniger Zucker

Über die Pläne von Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) für weniger Zucker, Fett und Salz in Fertigprodukten gibt es Streit. Soll der Staat Regeln für weniger Zucker in Lebensmitteln aufstellen?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil