17. Juni 2012

Frankreich wählt Nationalversammlung

Paris (dpa) - In Frankreich hat die zweite Runde der Parlamentswahlen begonnen. Erste Hochrechnungen werden nach Schließung der Wahllokale um 20.00 Uhr erwartet. Umfragen zufolge dürfte es einen Machtwechsel geben. Frankreichs neuer Präsident François Hollande kann auf eine absolute Mehrheit für seine Sozialisten hoffen. Das würde auch seine Position in den Gesprächen mit Kanzlerin Angela Merkel stärken, die gegen die von Hollande geforderten Eurobonds und eine Aufweichung der Budget-Disziplin ist.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Landesregierung

Sind sie mit der Arbeit der grün-schwarzen Landesregierung zufrieden?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil