15. Januar 2013

Frankreich will Truppen in Mali verstärken

Paris (dpa) - Frankreich will seine Truppen im westafrikanischen Krisenstaat Mali verstärken. Frankreichs Präsident Francois Hollande sagte laut Tageszeitung «Le Monde», die Zahl von derzeit 750 Soldaten solle erhöht werden. Eine Einheit mit 40 französischen Panzern aus der Elfenbeinküste soll dem Bericht zufolge die malische Hauptstadt Bamako erreicht haben. Hollande erwartet, dass es bis zum Einsatz von Einheiten der westafrikanischen Wirtschaftsgemeinschaft Ecowas in Mali noch etwas dauert. Länder wie Niger, Burkina Faso oder Senegal wollen Mali mit einer rund 300 Mann starken Kampftruppe unterstützen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil