01. Juli 2014

Frankreichs Ex-Präsident Sarkozy in Polizeigewahrsam

Paris (dpa) - Als erster französischer Ex-Präsident ist Nicolas Sarkozy in Polizeigewahrsam genommen worden. Der 59-Jährige musste sich in einer Affäre um die angebliche Bestechung eines ranghohen Staatsanwalts verantworten. Er wurde im Rahmen der Untersuchung einer Antikorruptionsstelle festgesetzt. Sarkozy soll einem wichtigen französischen Staatsanwalt Unterstützung bei der Bewerbung um einen Beraterposten im Fürstentum Monaco angeboten haben. Im Gegenzug könnte der Jurist Ermittlungsgeheimnisse an Sarkozy aus einem anderen Verfahren gegeben haben. Sarkozy bestreitet alle Vorwürfe.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Blutspenden

Spenden Sie regelmäßig Blut?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil