31. Mai 2012

Frankreichs Regierung boykottiert Fußball-EM in der Ukraine

Paris (dpa) - Aus Protest gegen Menschenrechtsverletzungen werden die Mitglieder der französischen Regierung nicht zu den Spielen der Fußball-EM in die Ukraine reisen. Das Außenministerium habe darüber die dortige Führung informiert. Das sagte Sportministerin Valérie Fourneyron in Reims. Das sei eine Positionierung mit Blick auf die Wahrung der europäischen Werte und vor allem im Lichte der Situation von Frau Timoschenko. Die in Haft erkrankte Julia Timoschenko hatte sich kürzlich gegen einen politischen Boykott des Turniers ausgesprochen. Sie war vor mehr als 300 Tagen festgenommen worden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
UMFRAGE
Handy im Auto

Wie halten Sie es mit der Handy-Nutzung im Auto? In meinem Auto benutze ich mein Handy....

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil