08. Dezember 2017

Französischer Staatspräsident Macron erhält Aachener Karlspreis

Aachen (dpa) - Der französische Staatspräsident Emmanuel Macron erhält für seine Verdienste um die Europäische Gemeinschaft in turbulenten Zeiten den Karlspreis 2018. Der 39-Jährige vertrete eine «kraftvolle Vision von einem neuen Europa», erklärten die Stadt Aachen und das Karlspreis-Direktorium. Die Auszeichnung wird im Mai an Christi Himmelfahrt in Aachen übergeben. Besonders überzeugt habe die Jury Macrons «Leidenschaft und sein europäisches Engagement» und sein «Eintreten für Zusammenhalt».

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil