14. Februar 2013

Französisches Unternehmen wusste von Pferdefleisch

Paris (dpa) - Pferdefleischskandal: Der französische Lebensmittelhändler Spanghero hat nach Erkentnissen französischer Ermittler wissentlich als Rind gekennzeichnetes Pferdefleisch vertrieben. Frankreichs für Verbraucherschutz zuständiger Minister Benoît Hamon beschuldigte das Unternehmen des wirtschaftlichen Betrugs. Hamon kündigte an, die Branche zu säubern.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil