19. November 2016

Franzose, Russe und Amerikanerin auf Raumstation ISS angekommen

Moskau (dpa) - Die 50. Mannschaft der Internationalen Raumstation ISS ist komplett. Nach einem zweitägigen Raumflug haben der Franzose Thomas Pesquet, der Russe Oleg Nowizki und die US-Amerikanerin Peggy Whitson in der Nacht den Außenposten der Menschheit erreicht. Die Sojus-Kapsel dockte planmäßig an der Station an, wie die Flugleitzentrale bei Moskau der Agentur Tass zufolge mitteilte. Sie verstärken zwei Russen und einen Amerikaner auf der ISS. Der 38-jährige Pesquet wird in Frankreich als Held gefeiert. Er ist ausgebildeter Pilot und Ingenieur, es ist sein erster Raumflug. 

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige
Meine Freizeitwelt
UMFRAGE
Plastikmüll

Laut der neuen Umweltbewusstseinsstudie macht sich fast jeder Deutsche Sorgen über Plastikmüll im Meer. Vermeiden Sie gezielt den Kauf von Plastikartikeln?

UMFRAGE
Medien

Sitzt Ihr Grundschulkind zu lange vor dem Bildschirm?

Die schönsten Seiten des Kreises
Zeitschriftenvorteil